CSENPL
Zřícenina hradu Vranov - PantheonZřícenina hradu Vranov - Pantheon

Na strmém skalním bradle, které se vypíná vysoko nad Jizerou, byl na počátku 15. století postaven jeden z posledních hradů této oblasti, Vranov - Pantheon. Tvoří jednu z dominant Maloskalska. 

Státní zámek Mnichovo HradištěStátní zámek Mnichovo Hradiště

Původně renesanční zámek, postavený Václavem Budovcem z Budova, po Bílé hoře přešel do vlastnictví Albrechta z Valdštejna.  

Prachovské skályPrachovské skály

Přírodní rezervace Prachovské skály patří k nejznámějším oblastem České republiky a je jednou z nejstarších přírodních rezervací v České republice.

Pohled z KozákovaPohled z Kozákova

Kozákov je se svými 744 m n. m. nejvyšší horou Českého ráje. Na jeho vrcholu se nachází Riegrova turistická chata a kovová věž, jejíž ochoz ve výšce 24 metrů slouží jako rozhledna.

Suche

Der Rieger-Pfad - Lehrpfad Údolí Jizery

Böhmisches Paradies

Bítouchov
Semily

Telefon:+420 481 624 721
QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Der Lehrpfad führt durch das Naturschutzgebiet Údolí Jizery - Isertal.
 
 

Länge der Strecke: 19 km

Verlauf der Strecke: Semily – Bítouchov – údolí Jizery (Isertal) – Podspálov – Morava – Kamenický-Pfad – Semily

Beschreibung der Strecke: Der ursprüngliche Lehrpfad des staatlichen Naturschutzgebietes Údolí Jizery (Isertal) wurde im Oktober 1983 feierlich eröffnet. Der Pfad verläuft parallel zum rot markierten Rieger-Wanderpfad und ist in beiden Richtungen passierbar. Die am Weg angebrachten Tafeln vermitteln den Besuchern grundlegende Informationen über das natürliche Reichtum und die Geschichte des Schutzgebietes.

Am 9. Oktober 2008 wurde der neue Lehrpfad entlang des Rieger-Pfades zwischen Semily und Spálov feierlich an die Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben. Der neue Lehrpfad umfasst insgesamt 15 Rastpunkte, die dem Naturschutz, der Fauna und Flora, der Geologie, der Touristik und technischen Sehenswürdigkeiten im Tal gewidmet sind. Die Informationstafeln, die Texte in tschechischer und englischer Sprache enthalten, werden durch illustrative Bilder und Fotos ergänzt.

Eine Sehenswürdigkeit des Pfades ist die 77 Meter lange hängende Galerie, die 5,5 Meter über dem ursprünglichen Pegel des Flusses errichtet wurde.

Ein weiterer ungewöhnlicher Bau ist das Wasserkraftwerk in Spálov. Das Wasser wird auf die Turbine über einen 1300 Meter langen, im Felsen gehauenen Tunnel geleitet.

Der Weg führt an mehreren Aussichtspunkten vorbei, von denen aus man einen schönen Blick auf die Iser und ihr Tal hat.

Anlage

  • ikona souboru
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load